Intensivseminar Life/Work Planning
Bielefeld

 

Welche Tätigkeit passt zu mir? Wie kann ich so einen Job finden? Auf diese Fragen können Sie in einem Life/Work Planning-Intensivseminar unter professioneller Anleitung Antworten finden. In kreativen Übungen entwickeln Sie eine attraktive Idee davon, welche Tätigkeit Sie wirklich gerne ausüben möchten. Sie finden heraus, welche Ihrer Fähigkeiten und Interessen Sie gerne beruflich einbringen möchten und können Ihre Stärken kommunizieren.

Da nur ein Drittel aller Stellen über öffentliche Stellenausschreibungen besetzt wird, lernen Sie, wie Sie die Potenziale des verdeckten Stellenmarkts systematisch nutzen können. Sie erleben praxisnah eine tragfähige Alternative zu schriftlichen Bewerbungen.

Sie planen, wie Sie nach dem Seminar Ihre Ideen Schritt für Schritt umsetzen können. Nutzen Sie das kreative Potenzial einer Gruppe, um Ihre berufliche Zukunft aktiv zu gestalten!

Für wen

Das Seminar richtet sich an Menschen, die sich intensiv mit ihrer beruflichen Zukunft beschäftigen wollen, z.B. Menschen, die ihre Arbeitsstelle wechseln wollen, Jobsuchende, Studierende, WiedereinsteigerInnen.


Intensivseminar Februar/März 2020

Donnerstag, 13.02.  - Sonntag, 16.02.2020 und
Donnerstag, 27.02.  - Sonntag, 01.03.2020 und
Donnerstag, 12.03. - Sonntag, 15.03.2020
(Umfang: 12 Tage), jeweils von 9 Uhr bis 17:30 Uhr

Ca. 10 Tage vor Seminarbeginn erhalten Sie Unterlagen, mit denen Sie sich bereits auf das Seminar vorbereiten können. Planen Sie dafür bitte ca. 5 Stunden ein.

Ort
Bielefeld

Teilnahmegebühr:  1250,- €

Ermäßigte Teilnahmegebühr für Erwerbslose und Vollzeitstudierende (jeweils mit Nachweis): 950,- €

Anmeldefrist: 30.01.2020

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Euopäischen Sozialfonds.

Der Bildungsscheck NRW richtet sich an Beschäftigte und Berufsrückkehrende. Er ist nicht zu verwechseln mit Leistungen der Arbeitsagentur oder des Jobcenters! Bei Anspruchsberechtigung werden bis zu 50% der Seminarkosten (max. 500 €) aus Landesmitteln übernommen.  Mehr